Mix Schäferhund

  • Pauli

Sehr unsicher

Oh Mann... schon wieder ein neuer Ort.... :-(

Hey Leute, ich bin´s: Pauli!

Und direkt zu Anfang möchte ich eines sagen: Ich möchte endlich ankommen!

In meinem kurzen Leben bin ich schon viel rumgekommen, immer wieder neue Menschen, die alle Regeln hatten, das verwirrt einen! Dabei möchte ich doch einfach nur ein Zuhause haben. Eins, wo ich nicht wieder wegmuss....

Vielleicht wird es ja jetzt auf diesem Weg was!

Also, ich bin nun im Tierheim, denn in meinem letzten zu Hause gab es einige Probleme. Das Größte, was es allerdings dort gab, waren Katzen, die habe ich leider zum Fressen gerne. Leben möchte ich nicht mit ihnen zusammen. Auch Kinder dürfen in meinem neuen Wirkungskreis nicht sein, die machen mir furchtbare Angst! Ich bin ein sehr unsicherer Hund und erschrecke mich oft. Und wenn die Person am anderen Ende der Leine auch noch unwirsch ist, überträgt sich das auf mich. Vor allem draußen zeige ich das, da bin ich sehr wachsam und möchte meinen Gassi Geher beschützen. Dann kann es auch mal sein, dass ich fremde Menschen oder auch Hunde stelle.

Aber ich bin nicht unverträglich. Ich habe sogar mit anderen Hunden zusammen gelebt, und habe mich viel an ihnen orientiert. Mit Hündinnen spiele ich auch sehr gerne, Rüden muss ich erst einmal abchecken.

Richtig alleine bleiben musste ich daher nie, ich hatte ja meinen Kumpel bei mir. Das hat auch für so zwei Stündchen gut geklappt, aber manchmal mache ich dann Unsinn.

Wie das wohl wäre, wenn ich komplett alleine bin? Das müsste man mir wohl erst mal zeigen.

Grundkommandos kenn ich viele und Autofahren mag ich auch. Aber Fremde sollten dem Auto besser nicht zu Nahe kommen.

Wenn ich jemanden kennengelernt habe, bin ich mit der Zeit auch sehr verschmust und anhänglich. Das dauert zwar ein wenig, aber ich lasse mich auf Bestechungsversuche ein :-)

Draußen kann es schon mal sein, dass ich jagen möchte, bin dabei aber bisher abrufbar gewesen.

Gut... also, was suche ich?

Ich suche jemanden mit Erfahrung, der mich selbstsicher und konsequent durchs Leben führt und die Verantwortung übernimmt, sodass ich das nicht mehr tun muss. Jemanden, der sich Zeit für mich nimmt und mit mir lernt, die Pfleger habe nämlich gesagt, die Welt wäre gar nicht so schrecklich.

Wäre schön, wenn mir das jemand zeigen könnte... und dieses Mal für immer.

Pauli

Einige Bewohner

  • Darko
  • Bruno 1
  • Roxy
  • Rocky der zweite
  • Bobo
  • Pixel-Chucky
  • Robert
  • Aslan1
  • Snow
  • Maya die erste
  • Tommy
  • Nero